Zu wenig Kampfgeist.

Veröffentlicht von Nadine Gelhausen am 09.11.2011
News >> Damenmannschaft

SV Schönenbach 0:6 Union Blau-Weiß Biesfeld II

Aufstellung:
Sarah Puttkereit, Elena von Borzyskowski, Julia Gelhausen, Angelique Weiss (70. Judith Steffen), Debora Vorländer, Kathrin Gehrmann, Hannah Siepmann, Lena Klein (60. Vivian Sticher), Lena Duisberg, Anne Flemmer, Claudia Klein

Spielbericht:
An diesem Sonntag fand zum ersten Mal ein Heimspiel der Damenmannschaft in der Waldarena Schönenbach statt. Der Gegner den es zu schlagen galt, reiste als Tabellendritter aus Biesfeld an. Zu Beginn der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, bei dem es auf beiden Seiten Torchancen gab, die aber allesamt nicht verwertet werden konnten. Nach und nach wurde der Druck der Biesfelderinnnen größer und so fiel in der 23. min das 1:0 für die Gäste. In der 36. min wurde eine Spielerin der gegnerischen Mannschaft knapp im Strafraum gefoult und es gab den fälligen Elfmeter. Torhüterin Sarah Puttkereit hatte, trotz abgegucktem Trick von Torhüter Hassel,  keinerlei Chance den Schuss zu halten und es stand somit 2:0. Kurz vor der Halbzeit, es ist die 41. Spielminute, fiel durch einen individuellen Fehler das 3:0. So ging es dann in die Halbzeit.
Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste, mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Leider war unsere Mannschaft nicht in der Lage den Ball im Tor unter zu bringen und scheiterte trotz einiger guter Aktionen von Lena Duisberg, Anne Flemmer und Claudia Klein. Als in der 76. Min das 4:0 fiel war das Spiel gelaufen. Die Tore zum 5:0 (87.) und 6:0 (89.) wären vermeidbar gewesen, aber leider fehlte uns der Wille bis zum Ende zu kämpfen.

Fazit:
Erinnert man sich zurück an das Spiel gegen Bergisch Gladbach II wo unsere Mannschaft eine 3:0 Führung verspielt und der Gegner einen Punkt mit nimmt, muss man leider sagen das sich viel zu schnell aufgegeben wird und man am Ende mit einer Klatsche vom Platz geht. Kämpft man doch weiter und steckt den Kopf nicht in den Sand, hat die Mannschaft als Team das Potential auch so ein Spiel zu drehen. Dafür nenne man das Beispiel DJK GM.

Wir hoffen aber, dass die Schönenbacher Zuschauer uns trotzdem noch mal die Chance geben uns besser zu präsentieren. Denn wer uns so manches Mal zugeschaut hat, wird wissen, das wir gar nicht schlecht sind.

Am kommenden Sonntag sind wir um 11 Uhr zu Gast beim DJK Düscheid in Kürten.  Wer auf Frühstück verzichtet ist herzlich Willkommen, denn wir haben uns viel vorgenommen.  ENDE

Zuletzt geändert am: 09.11.2011 um 15:40

Zurück
Powered by Website Baker