HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Nico Klöwer - Der SVS wünscht alles Gute!

Zweite bekommt alte Weißheiten zu spüren

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 06.03.2017
News >> 2. Mannschaft

 

   1:1 (1:0) 

Aufstellung:
Kevin Riemschoß, Wolfgang Peisker, Tobias Bürger, Nicolas Burnicki, Dennis Schumann, David Unrau (58min. Salah-Eddine Gueramti), Patrick Hentze, Martin Trojca, Otto Fehl, Alfred Wink (70min. Markus Latsch), Marco Erdmann

 

Spielbericht:

Nach gut fünf Wochen intensiver Vorbereitung startete unsere Zweite gleich mit der brisanten Aufgabe gegen den Nachbarn aus Hochwald in die Rückrunde 2017 und wollte dabei natürlich die beachtliche Heimbilanz ohne Niederlage mit drei weiteren Zählen ausbauen. Die durchweg positiv gestalteten Testspiele unter dem neuen Trainer Martin Trojca gegen z.T. höherklassige Gegner gaben dazu allen Grund zur Hoffnung. Trotzdem wirkte unsere Mannschaft vom Anpfiff weg gehemmt in ihren Aktionen, obwohl man stets die weitaus durchdachtere Spielanlage an den Tag legte und folgerichtig den Ton angab. Keine fünf Minuten waren gespielt, als man so durch Marco Erdmann zur ersten Riesenchance der Partie kam. Leider sollte es bei weitem nicht die letzte Gelegenheit gleichen Kalibers bleiben, die unsere Offensiv-Abteilung im Laufe des Spiels zur Spielentscheidung haarsträubend liegen ließ. Nach 27 gespielten Minuten lief es dann schon besser. Nach Eckstoß von rechts stieg wiederum Marco Erdmann im Strafraum am höchsten und nickte das Leder zur Führung in die Maschen. Da u. a. Otto Fehl den Ball wenig später aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen konnte, ging man mit der (schon zu diesem Zeitpunkt zu knappen) 1:0-Führung in die Pause.

Mit der nie gefährdeten Spielkontrolle und der nötigen Ruhe gelang es unserer Mannschaft in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, den Ball über viele Stationen in den eigenen Reihen zu halten, dem die Gäste weitestgehend ohne Gegenmittel entgegneten. Mit zunehmender Spieldauer bemühten sich diese darum, in der Endzone den notwendigen Druck aufzubauen und verlagerten das Spielgeschehen nun vermehrt in Richtung unserer Spielhälfte, was unserer Offensive wiederum Räume zum entscheidenden Punch bot. Beste Gelegenheiten dazu wurden jedoch reihenweise vergeben - z. T. sogar freistehend aus kürzester Entfernung. So kam es, wie es kommen musste: 89. Spielminute - Ballverlust in der Vorwärtsbewegung - unsere (ansonsten weitestgehend stabile) Hintermannschat ist einen Moment unsortiert und Manuel Wehling erzielt nach flacher Hereingabe den mehr als schmeichelhaften Endstand zum 1:1. Somit stattete der Geist von Sepp Herberger gestern der Waldarena einen kurzen Besuch ab und erinnerte unsere Zweite in bitterer Weise nochmal daran, dass ein Spiel 90 Minuten dauert und darin derjenige bestraft wird, der seine Chancen nicht nutzt.


Torschützen:
1:0 Marco Erdmann (27min., Vorlage D. Schumann)
1:1 Manuel Wehling (89min.)

Zuletzt geändert am: 06.03.2017 um 10:58

Zurück
Powered by Website Baker