Zweite belohnt sich wieder nicht

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 24.04.2016
News >> 2. Mannschaft

 

 

1:3 (1:1)  

Aufstellung:
Kilian Staudinger, Tobias Bürger, Dennis Schumann, Nicolas Burnicki, Akrem Romani (85min. Luis Peters), Patrick Hentze, Wolfgang Peisker, Thomas Wolin (70min. Lukas Lohmar), Alfred Wink (80min. Matthias Peters), Dariusz Knapik, Marco Erdmann

Spielbericht:

Mit dem wichtigen Auswärtserfolg in Wildbergerhütte im Rücken war unserer Mannschaft von Beginn an anzumerken, dass man auch im Nachbarschaftsduell mit dem SSV Hochwald durchaus Zählbares mitnehmen wollte. So gelang es der Stammel-Elf über weite Strecken der ersten Hälfte, den Tabellen-Siebten auch mit spielerischen Mitteln in Schach zu halten. Als umso ärgerlicher erwies sich die zehnte Spielminute für unsere Mannschaft, in der Johannes Wickler aus gut 25 Metern die Gästeführung erzielen konnte. Jedoch ließ sich Schwarz-Gelb davon wenig beeindrucken - behielt die Ruhe und gab neun Minuten später durch Alfred Wink gleich die passende Antwort. Dieser hatte es tatsächlich vollbracht, einen Eckstoß ohne Einwirkung von Freund und Feind ins lange Eck zu zirkeln - sieht man auch in der Kreisliga C nicht alle Tage ;-). Davon beeindruckt schafften es die Gäste in der Folge nicht, zu einem strukturierten Spielaufbau zu finden und hatten etwa zehn Minuten später sogar Glück, als der Unparteiische den Fall von Dariusz Knapik im 1:1-Duell mit Torwart Mark Reese im gegnerischen Strafraum als Schwalbe wertete.

Durchgang Zwei bot den Zuschauern über weite Strecken kein geändertes Bild. Unser Team hielt weiterhin gut dagegen und konnte sich sogar den ein oder anderen Hochkaräter durch Standards oder gute Kombinationen erarbeiten, zeigte sich jedoch im Abschluss als zu wenig kaltschnäuzig. Dass diese Disziplin am heutigen Sonntag schließlich den Unterschied ausmachen sollte, zeigten die Gäste dann zehn Minuten vor Abpfiff. Eine lange Hereingabe per Freistoß von der Mittellinie in den SV-Strafraum leitete Alexander Herholz per Kopf auf den zweiten Pfosten weiter, wo der mutterseelenalleine Andre Kapp das Leder nur noch über die Linie zur Führung schieben brauchte. Als Kilian Staudinger fünf Minuten vor dem Schlusspfiff ein Schuss von Johannes Wickler aus spitzem Winkel durch die Finger rutschte, war die Partie endgültig zugunsten der Gäste entschieden.

Torschützen:
0:1 Johannes Wickler (10min.)
1:1 Alfred Wink (19min.)
1:2 Andre Kapp (80min.)
1:3 Johannes Wickler (85min.)
 

Zuletzt geändert am: 24.04.2016 um 22:31

Zurück
Powered by Website Baker