Zweite gibt zweimal Führung aus der Hand

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 18.09.2017
News >> 2. Mannschaft

 

   3:2 (1:1) 

Aufstellung:
Waldemar Fuchsberger, Johannes Graefe, Ben Lohmar, Tobias Bürger, Alfred Wink, Salah-Eddine Gueramti (73min. Nicolas Burnicki), Bogdan Stanik, Patrick Hentze, Martin Trojca, Lukas Lohmar, Marco Erdmann

 

Spielbericht:

Schon vor dem Anpfiff entwickelte sich das Gastspiel unserer Zweiten in Gummersbach zur Hängepartie, da sich dieser wegen fehlender Schiedsrichter-Ansetzung um ganze 30 Minuten verzögerte. Nachdem nun endlich Ersatz gefunden war, tat sich unsere Mannschaft lange ungemein schwer, überhaupt einen Fuß in die Partie zu bekommen. Im Vorwärtsgang entwickelte man in den eher spärlichen Ballbesitzphasen kaum fruchtbare Ideen und bekam dazu im Defensivverbund oft erst spät oder gar keinen Zugriff auf die Angriffsversuche der Hausherren. Allein der inkonsequenten Chancenverwertung und einem Missgeschick der Gastgeber war es zu verdanken, dass unsere Zweite nach 13 Spielminuten den Spielverlauf vollends auf den Kopf stellen konnte. Nach langem Ball von Tobias Bürger trat Shaker Salim Ahmed beim Klärungsversuch derart unglücklich unter den Ball, dass sich dieser zur fiesen Bogenlampe mit Unterschnitt entwickelte und sich im Kasten von DJK-Schlussmann Bernd Marx wiederfand. Leider verstand es unser Team am gestrigen Sonntag jedoch nicht, daraus die Initialzündung für die nötige Leistungssteigerung zu ziehen, so dass den Gastgebern nach 26 Minuten der verdiente Ausgleich durch Sebastian Zimaj gewährt wurde. Nach einem verunglückten Klärungsversuch eines Eckballs bekam dieser im Rückraum völlig freihstehend das Spielgerät vor die Füße und ließ Waldemar Fuchsberger keine Abwehrmöglichkeit. Da auch die Offensiv-Bemühungen der Hausherren dadurch nicht zielstrebiger wurden, ging es mit dem Remis in die Pause.

Mit dem Appell, nun endlich die Einstellung aus der Vorwoche an den Tag zu legen, als selbst neun Schönenbacher für Nümbrecht III eine Halbzeit lang zu viele waren, entwickelte unsere Zweite zu Beginn des zweiten Durchgangs tatsächlich ansatzweise Aktivität und Torgefahr - wenn auch nur über Standardsituationen. So nickte Marco Erdmann nach 52 Spielminuten einen Freistoß von Tobias Bürger zur erneuten Führung ein. Im Rückwärtsgang zeigte man sich gestern jedoch über die gesamte Spielzeit als zu anfällig, so dass die Hausherren bei nun stetig erhöhtem Druck in der 69. Spielminute wieder durch Zimaj fast zwangsläufig zum erneuten Ausgleich kamen. Gleich sechs Minuten später nutze Sebastian Zimaj die Konfusion in unserer Hintermannschaft erneut aus und schnürte mit dem 3:2 seinen Dreierpack. Mit erhöhtem Risiko bekam unsere Mannschaft wenige Minuten vor dem Schlusspfiff tatsächlich nochmal die Ausgleichschance durch Nicolas Burnicki, der nach einer der wenigen gelungenen Kombinationen plötzlich allein mit Ball vor Bernd Marx auftauchte, sich richtigerweise alle Zeit der Welt ließ und beim Schuss aus zehn Metern doch nur das Außennetz traf.


Torschützen:
0:1 Eigentor (13min., Vorlage: T. Bürger)
1:1 Sebastian Zimaj (26min.)
1:2 Marco Erdmann (52min., Vorlage: T. Bürger)
2:2 Sebastian Zimaj (69min.)
2:3 Sebastian Zimaj (75min.)
 

Zuletzt geändert am: 18.09.2017 um 16:31

Zurück
Powered by Website Baker