Zweite Mannschaft marschiert zum nächsten Erfolg

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 02.04.2018
News >> 2. Mannschaft

 

   6:3 (2:2) 

Aufstellung:
Johannes Graefe, Bogdan Stanik, Tobias Bürger, Patrick Hentze (74min. Jonas Neuhoff), Lukas Lohmar, Ben Lohmar, Nicolas Burnicki, Otto Fehl, Martin Trojca, Salah-Eddine Gueramti, Marco Erdmann

 

Spielbericht:

So erfolgreich wie die letzten (zumeist englischen) Wochen auch verliefen, so waren diese für den dünnen Kader unserer Reserve auch mindestens ebenso kräftezehrend. Somit war es letztendlich auch nicht verwunderlich, dass die Mannschaft von Coach Martin Trojca nur sehr schleppend in das Duell mit den "Roten Teufeln" aus Wallerhausen kam. Statt selbst das Zepter früh in die eigenen Hände zu nehmen, ließ man sich stattdessen lieber auf die eher eindimensionale Spielweise der Gäste ein und somit verpasste es unsere Mannschaft in der ersten halben Stunde fast vollständig, ihre in den letzten Spielen so oft gezeigten Stärken auszuspielen. Hinzu gesellten sich auch noch haarsträubende individuelle Schnitzer, von denen in der 17. Spielminute einer zur durchaus verdienten Gästeführung durch Artjom Timoschenko führte. Dieser hatte dabei keine Mühe den vertendelten Ball von Routinier Bogdan Stanik frei vor Torwart Johannes Graefe im Netz unterzubringen. Fast postwendend bekamen die Gäste nach 20 Spielminuten jedoch die passende Antwort durch Salah-Eddine Gueramti, der in Folge eines Eckstoßes nach Kopfball-Vorlage von Marco Erdmann unmittelbar vor der Torlinie zum Abschluss kam. Das Schönenbacher Fehlerkabinett ließ jedoch nur eine kurze Freude über den Ausgleich zu, da sich bereits fünf Minten später eine misslungene Kopfballabwehr von Tobias Bürger unglücklich über Johannes Graefe ins Tor senkte. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs bequemte sich unsere Mannschaft weg vom eher stupiden "Kick and Rush" - Gebolze hin zu ersten Ansätzen von tatsächlichem Fußball in Form von zielstrebigen, flachen Kombinationen, die prompt zu erstklassigen Torgelegenheiten und in der 41. Minute zum dadurch verdienten Ausgleich durch Otto Fehl führten.

Auch der Start in Durchgang Zwei ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass unsere Mannschaft nun endgültig ihren Einschaltknopf gefunden hatte. So überrante unsere Offensive förmlich die nun deutlich überfordert wirkende Hintermannschaft der Gäste in den ersten zehn Minuten nach Wiederanpfiff und setzte sich nach Toren von Martin Trojca (49.), Marco Erdmann (50.) und Tobias Bürger in Folge einer Ecke in der 56. Spielminute entscheidend ab. Zwar nahm unser Team in den Folgeminuten wieder merklich den Fuß vom Gas, kam jedoch trotzdem gegen nun resignierende Gäste nach Eigentor durch Hilmand Vanlangenak zum 6:2, der es mit seiner Rettungsaktion Tobias Bürger gleichmachte. Mit der verletzungsbedingten Unterzahl unserer Mannschaft in den Schlussminuten (Stichwort: dünner Kader) und dem Anschlusstreffer durch Florian Siegfried in der 74. Spielminute keimte auf der Gästeseite nochmal ein Fünkchen Hoffnung auf. Ein tatsächliches Offensiv-Feuerwerk sollte aus diesem Funken jedoch an diesem Tag nicht mehr entstehen.


Torschützen:
0:1 Artjom Timoschenko (17min.)
1:1 Salah-Eddine Gueramti (20min., Vorlage: M. Erdmann)
1:2 Tobias Bürger (25min., Eigentor)
2:2 Otto Fehl (41min., Vorlage: M. Erdmann)
3:2 Martin Trojca (49min., Vorlage: M. Erdmann)
4:2 Marco Erdmann (50min.)
5:2 Tobias Bürger (56min., Vorlage: M. Erdmann)
6:2 Hilmand Vanlangenak (66min., Eigentor)
6:3 Florian Siegfried (74min.)

Zuletzt geändert am: 02.04.2018 um 22:58

Zurück
Powered by Website Baker