Zweite rumpelt sich zum Sieg

Veröffentlicht von Sebastian Schneider am 17.03.2014
News >> 2. Mannschaft

  1:2 (0:2)  

Aufstellung:
Kevin Jakobi, Niklas Lohmar, Manuele Randazzo , Jan-Philipp Lohmar, Matthias Fuss, Patrick Hentze, Nicolas Burnicki, Dennis Schumann, Fabian Schmidt, Marius Lübke, Lukas Brücher

Spielbericht:
Nach dem gelungenen Auftakt gegen Holpe reiste unsere Mannschaft zur Tura Dieringhausen und musste zu ungewohnter Anstosszeit um 17:00 Uhr zum nächsten Punktspiel antreten. Coach Leo Lebon hatte erneut erhebliche Personalprobleme zu beklagen und war heilfroh, dass immerhin 12 einsatzfähige Akteure zur Verfügung standen, auch wenn beispielsweise Jan-Philipp Lohmar noch angeschlagen war. Er biss jedoch auf die Zähne, ließ seine Teamkameraden nicht im Stich und meldete sich trotzdem einsatzbereit.

Unsere Mannschaft erarbeitete sich in der Anfangsphase gegen den Tabellenletzten ein optisches Übergewicht, auch wenn es in spielerischer Hinsicht kein Augenschmaus war, der sich den Betrachtern bot. Viele Fehler im Passspiel und bei der Ballannahme waren zu verzeichnen und aussichtsreiche Tormöglichkeiten absolute Mangelware. So musste dann auch ein Eckball herhalten, der unsere Mannschaft in Führung brachte. Dennis Schumann führte aus und in der Mitte war es der aufgerückte Manuele Randazzo, der in unnachahmlicher Manier seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte und das runde Leder aus kurzer Distanz über die Linie befördern konnte. Unsere Mannschaft war auch danach optisch überlegen, verpasste es jedoch, die wenigen sich bietenden Möglichkeiten cleverer auszuspielen und bereits zu einem frühen Zeitpunkt in sicherere Fahrwasser zu kommen. In der 43min. war es dann abermals eine Ecke, die das 2:0 einbringen sollte. Diesmal schlug Patrick Hentze den Ball punktgenau in den Strafraum und wieder war es der aufgerückte Manuele Randazzo, der den Ball in bester Filippo Inzaghi Manier volley mit dem linken Fuss im gegenerischen Kasten versenken konnte.

Im zweiten Spielabschnitt verpasste unsere Mannschaft auch weiterhin, die sich bietenden Chancen konsequenter zu nutzen, stand jedoch in der Defensive einigermaßen sicher und ließ kaum gefährliche Aktionen der Gastgeber zu. Wenn doch war jedenfalls Keeper Kevin Jakobi stehts zur Stelle und parierte alle Versuche der Gastgeber sicher. In der 83min. führte eine Nachlässigkeit unseres Teams dann doch noch dazu, dass Spannung aufkam, als die Gastgeber auf 1:2 verkürzen konnten. Lukas Brücher schenkte den Ball in der Vorwärtsbewegung auf Höhe der Mittellinie unnötigerweise her, die Gastgeber schalteten schnell um und erzielten gegen die entblöste Hintermannschaft des SV den Anschlusstreffer. In den Schlussminuten war dann noch einmal zittern angesagt, doch unsere Mannschaft verteidigte den knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff und fuhr letztendlich den nächsten Dreier ein.

Am kommenden Sonntag trifft unser Team nun zuhause auf den SV Hermesdorf II und hat noch etwas gut zu machen, verloren unsere Mannen das Hinspiel doch vollkommen verdient mit 2:4.

Torschützen:
0:1 Manuele Randazzo (23min., Vorlage: Schumann)
0:2 Manuele Randazzo (43min., Vorlage: Hentze)
1:2 (82min.)
 

Zuletzt geändert am: 17.03.2014 um 13:25

Zurück
Powered by Website Baker