Zweite verpasst Remis in Reichshof

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 13.05.2016
News >> 2. Mannschaft

 2:1 (2:1)  

Aufstellung:
Luis Peters, Patrick Hentze, Tobias Bürger, Wolfgang Peisker, Dennis Schumann, Akrem Romani (46min. Niklas Lohmar), Nicolas Burnicki, Thomas Wolin, Torsten Graß  (65min. Matthias Peters), Alfred Wink, Ricardo Casado

Spielbericht:
Auch für unsere Zweite Mannschaft stand in Anbetracht des bevorstehenden Pfingst-Wochenendes ein Wochenspieltag auf dem Plan, so dass man bereits am gestrigen Abend beim Tabellen-Vierten aus Reichshof antreten musste. Dabei machte unsere Mannschaft im ersten Drittel der Begegnung ganz und gar nicht den Eindruck, dass man sich dem Aufstiegsaspiranten aus Eckenhagen einfach ergeben wollte. Angetrieben von Routinier Torsen Graß gelang es wie schon im Hinspiel im November, im Mannschaftsverbund den Gegner in dieser Phase so gut wie gar nicht stattfinden zu lassen, was in der 13. Spielminute sogar mit der verdienten SV-Führung belohnt wurde. Eine Freistoßflanke von Tobias Bürger ließ Fabian Markschies im Tor der Hausherren direkt vor die Füße von Thomas Wolin abklatschen, der anschließend aus kurzer Distanz keine große Mühe mehr hatte. Trotz der Vorgabe, im Anschluss weiter die Ruhe im Spiel zu halten und somit die Gastgeber weiterhin nicht ins Spiel kommen zu lassen, ließ sich unsere Hintermannschaft gleich nach Wiederanpfiff auf recht unclevere Art und Weise überlaufen, was Altin Balla zum postwendenden Ausgleich nutzte, ohne dass auch nur ein SV-Akteur vorher am Ball war. Damit hatte unser Team den Gegner erfolgreich wiederbelebt, der in der Folge den Druck stetig erhöhen und in der 25. Spielminute wiederum durch Balla per Kopf in Führung gehen konnte. Auch hier hatte Interimstorwart Luis Peters im SV-Tor keine Abwehrchance. Zwar erwies sich unser Team bis zur Pause weiterhin als mindestens ebenbürtiger Widersacher, ohne sich jedoch wirklich zwingende Torgelegenheiten erarbeiten zu können. Dafür hatte sich zwischenzeitlich zu viel Hektik in den eigenen Aktionen breitgemacht.

Mit der knappen Führung im Rücken war den Gastgebern zu Beginn des zweiten Durchgangs  anzumerken, dass deren taktische Ausrichtung von nun an im Wesentlichen aus einer tief stehenden Abwehr mit schnellem Umschalten nach Ballgewinn bestand. Zu wirklich zwingenden Gelegenheiten kamen die Hausherren - trotz der immer größer werdenen Risikobereitschaft unserer Reserve - jedoch nicht mehr. Stattdessen wurde es immer mühevoller, den Gast aus Schönenbach vom eigenen Tor fernzuhalten, der zu allem Überfluss in der 70. Spielminute vom Unparteiischen um einen glasklaren Foulelfmeter gebracht wurde, als Nicolas Burnicki im gegnerischen Strafraum mehr als eindeutig regelwidrig von den Beinen geholt wurde. Somit schafften es die Reichshofer tatsächlich, die knappe Führung mit allerletzter Kraft über die Zeit zu bringen.

Torschützen:
0:1 Thomas Wolin (13mn., Vorlage: T. Bürger)
1:1 Altin Balla (14min.)
1:2 Altin Balla (25min.)

Zuletzt geändert am: 13.05.2016 um 16:27

Zurück
Powered by Website Baker