HEUTE | TODAY | HOY | DZISIAJ | BUGÜN :
Geburtstag von Rainer Ahlefeld und Peter Buss - Der SVS wünscht alles Gute!

Zweite wieder zurück in der Spur

Veröffentlicht von Dennis Schumann am 09.04.2017
News >> 2. Mannschaft

 

   4:2 (2:1) 

Aufstellung:
Timo Justinger, Ben Lohmar, Tobias Bürger, Malte Groß, Dennis Schumann, Markus Latsch (65min. Andreas Westendorf), Otto Fehl (75min. David Unrau), Patrick Hentze, Martin Trojca, Alfred Wink, Marco Erdmann

 

Spielbericht:

Um der zuletzt wackeligen Hintermannschaft mehr Stabilität zu verleihen, ging unsere Zweitvertretung mit einer taktischen Neuausrichtung ins Lokalderby gegen Holpe II und schaute sich in den Anfangsminuten trotz hoher Zweikampf-Präsenz zunächst einmal an, was die Gäste aus der Republik in spielerischer Hinsicht so anzubieten hatten. Trotzdem zeigte sich unsere Mannschaft schon in dieser Phase als die aktivere Mannschaft um kam nach acht Spielminuten gleich zur Führung durch Otto Fehl, der nach Torabschlag über wenige Stationen von Patrick Hentze über rechts bedient wurde. Dass ein neues Spielsystem anfangs durchaus Abstimmungsschwierigkeiten mit sich bringen kann, zeigte sich leider beim Ausgleich durch Marvin Reifenrath in der 27. Minute, den unsere Hintermannschaft nach Angriff über rechts auf der anderen Strafraumseite völlig übersehen hatte. Da sich aber auch die Hintermannscht der Gäste insbesondere bei langen Bällen recht schwer tat, sollte es keine sechs Minuten dauern, ehe Marco Erdmann seine Farben nach langem Pass von Tobias Bürger wieder in Front bringen konnte. Da Holpe ihre neuerliche Chance zum Ausgleich per Foulelfmeter kurz vor dem Pausenpfiff liegen ließ, ging es für uns mit der knappen Führung in die Kabine.

Da der bisherige Spielverlauf kaum Anlass für Umstellungen gab, ging unsere Mannschaft die zweiten 45 Minuten in gleicher Weise an und kam wieder acht Minuten nach Anpfiff zum nächsten Treffer durch Marco Erdmann, der nach Flanke von Otto Fehl wenig Mühe hatte. Mit der Führung im Rücken kontrollierte unsere Mannschaft in der Folge das Geschehen vor allem mit einem ruhigen Spielaufbau und langen Ballstafetten nach Belieben und bekam bis zur 75. Spielminute keinerlei Gegenwehr zu spüren. Selbst den Anschlusstreffer durch Timo Freyer per Foulelfmeter ermöglichte man den Gästen durch eigenes Zutun in Form eines ungeschickten Abwehrverhaltens/Stellungsfehlers, was schließlich das elfmeterreife Foulsspiel an Marvin Reifenrath zur Folge hatte. Da auch die folgende Schlussoffensive eher halbherzig ausfiel, war es wiederum unserer Mannschaft vorenthalten, in Person von Marco Erdmann den Schlusspunkt zum 4:2 Endstand zu setzen. Dabei bekam Erdmann das Leder von einem Gästeakteur ohne Bedrängnis mustergültig in den Lauf gespielt und ließ sich im folgenden 1-gegen-1 mit Schlussman Moritz Leidig nicht zwei Mal bitten.


Torschützen:
1:0 Otto Fehl (08min., Vorlage: P. Hentze)
1:1 Marvin Reifenrath (27min.)
2:1 Marco Erdmann (33min., Vorlage: T. Bürger)
3:1 Marco Erdmann (52min., Vorlage: O. Fehl)
3:2 Timo Freyer (75min., Foulelfmeter)
4:2 Marco Erdmann (89min.)
 

Zuletzt geändert am: 09.04.2017 um 19:41

Zurück
Powered by Website Baker